Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die saisonale Grippe greift im Landkreis zurzeit um sich

Grippe im Landkreis Die saisonale Grippe greift im Landkreis zurzeit um sich

Die Grippe gilt als Krankheit mit zwei Gesichtern. Für gesunde Menschen ist sie im Prinzip harmlos, kann für chronisch Kranke und alte Menschen aber lebensgefährlich werden.

Voriger Artikel
Buch ist immer noch Spitzenreiter
Nächster Artikel
Rot und Grün beharren auf Tempolimit von 80

Den fünfjährigen Felix hat‘s erwischt. Der Stadtallendorfer Arzt Dr. Ortwin Schuchardt untersucht den grippekranken Jungen.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Die saisonale Grippe sorgt derzeit im Landkreis vermehrt für krankheitsbedingte Ausfälle in den Betrieben, Behörden und an den Schulen. Der Arzt Dr. Martin Just, tätig für den Fachbereich Gesundheit beim Landkreis Marburg-Biedenkopf, spricht von einem erwartungsgemäßen Verlauf in der Region. „Die Grippeaktivität dieser Saison ist vergleichbar mit der der Vorjahre – abgesehen von 2010, wo wir mit der neuen Influenza zu kämpfen hatten und Meldepflicht bestand.“

Der Einschätzung des Stadtallendorfer Hausarzts Dr. Ortwin Schuchardt zufolge hat die Grippesaison bereits kurz vorm Weihnachtsfest begonnen. „Meistens geht es erst im Januar so richtig los, aber durch das kalte Wetter waren wir diesmal wohl etwas früher dran“, sagt Schuchardt, der Sprecher der heimischen Ärztegenossenschaft „Prima“ ist.

von Carina Becker

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und schon am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr