Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Die Prozessionen schlängeln sich durch viele Orte

Fronleichnamfest Die Prozessionen schlängeln sich durch viele Orte

Am MDonnerstag begingen die ­Katholiken im Landkreis mit Gottesdiensten und Prozessionen das Fronleichnamsfest, mit dem an den Ursprung der Eucharistie erinnert wird.

Voriger Artikel
Kinderwünsche werden wahr
Nächster Artikel
2.000 Fans feiern fünf Bands

Von der Oberstadt führte die Marburger Fronleichnamsprozession von vier Pfarreien in die Biegenstraße zur Kirche St. Peter und Paul, wo die zweite Station aufgebaut war und die Feierlichkeiten ihren Abschluss fanden.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Eucharistia, griechisch für Danksagung, steht für die heilige Kommunion beziehungsweise das Abendmahl und ist in den nichtprotestantischen Kirchen Hauptbestandteil der christlichen Verehrung im Gottesdienst.

In Marburg veranstalteten die Pfarreien St. Johannes Evangelist, St. Peter und Paul, Liebfrauen und St. Franziskus am Morgen eine gemeinsame Eucharistiefeier auf dem Marktplatz, an der rund 400 Menschen teilnahmen. Geleitet wurde sie von den Pfarrern Christoph Näder, Albert Köchling, Klaus Nentwich und Dechant Franz Langstein.

Die anschließende Prozession führte durch die Marburger Oberstadt zur ersten Station an der Augustinertreppe, wo aus den Evangelien gelesen und Fürbitten vorgetragen wurden. Danach ging es weiter über den Rudolphsplatz und die Biegenstraße bis zur Kirche St. Peter und Paul. Dort war die zweite Station und der Abschluss der Prozession. Anschließend waren alle Teilnehmer zum Pfarrfest von St. Peter und Paul mit Mittagessen, Programm sowie Kaffee und Kuchen eingeladen.

Zahlreiche Prozessionen gab es auch im Ostkreis und im Hinterland: In Kirchhain, Sindersfeld, Stadtallendorf, Momberg, Mardorf und vielen weiteren Orten zogen insgesamt Hunderte Katholiken feierlich mit Fahnen, Musik und Gesang durch die Straßen und Gassen.

von Manfred Schubert und Katharina Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr