Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Des einen Leid, des anderen Freud

Oberstadt Des einen Leid, des anderen Freud

Für Touristen und Gastronomie-Besucher ist sie ein verlockendes Ziel. Auch am späten Abend zieht es noch viele Menschen in die Oberstadt. Die Anwohner sehen das nicht immer positiv.

Voriger Artikel
"Ich hatte Angst, nie mehr aufzuwachen"
Nächster Artikel
Ein Ausflug in die verborgene Welt der Pilze

Idyllische Oberstadt: Sightseeing, durch die Läden schlendern und gemütliches Beisammensitzen am Marktplatz. Dieses Bild ergibt sich aus der Perspektive der Touristen. Anwohner kritisieren zu viel Lärm, zu viel Verkehr, zu viel Müll. Sie fordern einen Ortsbeirat für die Oberstadt. Die Stadtverordnete Andrea Suntheim-Pichler (rechts) und Magistratsmitglied Roland Stürmer (Mitte) übergaben Unterschriftenlisten an Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer (links) Fotos: Peter Gassner/Tobias Hirsch


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr