Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 0 ° heiter

Navigation:
Der ganz normale Flüchtlingshorror

Einblick ins Lagerleben Der ganz normale Flüchtlingshorror

Das Engagement für Flüchtlinge ist in Marburg weiterhin beispielhaft. Dreh- und Angelpunkt ­dabei ist die Camp-Anlaufstelle „Im Rudert“. Dort wird „Willkommenskultur“ Wirklichkeit.

Voriger Artikel
Winterkleidung für arme Menschen in Rumänien gesucht
Nächster Artikel
US-Behörden untersagen Marburgerin Einreise

„Da komme ich her.“ Flüchtlingskinder in der Camp-Anlaufstelle in Cappel zeigen auf einer Weltkarte, aus welchem Land sie mit ihren Eltern geflohen sind.

Quelle: Nadine Weigel
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr