Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Der freie Wille beschäftigt Psychiater

Psychiatrietage Der freie Wille beschäftigt Psychiater

Die Psychiatrietage 2014 finden vom 5. bis 8. Mai in der Universitätsstadt, in Stadtallendorf und Angelburg statt. Zentrale Themen der Referenten sind freier Wille und Verantwortung.

Voriger Artikel
Rechtsextremismus: ein Alltagsproblem
Nächster Artikel
Sexting-Täter entgeht Jugendstrafe

In der Psychiatrie am Ortenberg werden psychisch Kranke behandelt. Während der alle zwei Jahre stattfinden Psychiatrie-Tage im Landkreis treffen sich Experten und interessierte Laien zu Vorträgen und Workshops. Foto: Thorsten Richter

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Was ist der menschliche Wille, was zeichnet ihn aus? Wie kann man diesen ermitteln? Wie können psychiatrische Krisen überwunden werden? Philosophen, Juristen, Psychiater und Sozialpädagogen widmen sich diesen Fragen und suchen nach Antworten.

„Es war an der Zeit, so ein Thema in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Thomas Dimroth von der Bürgerinitiative Sozialpsychiatrie. In der Vergangenheit habe es in der Psychiatrie-Szene viel Unklarheit gegeben was erlaubte und gewünschte Behandlungsmethoden angehe - vor allem im Zuge der Rechtssprechung des Bundesgerichtshofs 2012, der etwa die umstrittenen Zwangsbehandlungen (OP Reportage zum Thema folgt) von Patienten verkomplizierte. „Das hatte eine große Verunsicherung bei allen zur Folge, die in irgendeiner Form mit psychisch Kranken arbeiten“, sagt Birgit Koch, vom Verein Soziale Hilfe Marburg.

Eine gesetzliche Neuregelung vor einem Jahr schaffte zwar Abhilfe - doch richtig zufrieden sind viele Psychiater damit nicht. „Die zunehmende Fokussierung auf Patientenrechte ist in diesem Feld wirklich nicht der Weisheit letzter Schluss“, sagt Dimroth.

Während in Marburg de Großteil der Vorträge und Workshops stattfindet, geht es in Stadtallendorf vor allem um persönliche Erfahrungen etwa von psychisch Kranken und Betreuern.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr