Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Der Deutsche Bundestag präsentiert sich in Marburg

Ausstellung Der Deutsche Bundestag präsentiert sich in Marburg

Wie entstehen neue Gesetze? Welche Aufgaben hat das Parlament? Und wie kann ich als Bürger mit den Politikern in der Hauptstadt in Kontakt treten? Diese und mehr Fragen beantwortet eine Wanderausstellung, die in Marburg gastiert.

Voriger Artikel
Injektionen sollen Mauer stabilisieren
Nächster Artikel
Reise-Fan ist von Beruf Traum-Erfüller

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Heck (CDU) und Andreas Bartsch (rechts), Vorstandschef der Sparkasse Marburg-Biedenkopf, eröffneten gestern die Wanderausstellung.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. „Das machen die wegen der Europawahl“, sagt eine ältere Kundin zu einem Begleiter. Die beiden gehörten gestern Morgen zu den ersten Besuchern, die sich auf dem Weg durch die Haupt-Geschäftsstelle der Sparkasse die Ausstellung des Deutschen Bundestags anschauten. Nein, mit der anstehenden Europawahl hat die Ausstellung nichts zu tun - abgesehen davon, dass es auch hier um Politik und Demokratie geht.

Mit der Ausstellung werden auf 20 Schautafeln Aufgaben und Arbeitsweisen des Parlaments anschaulich dargestellt. Auf Initiative des heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Stefan Heck (CDU) wurde die Ausstellung für eine Woche nach Marburg geholt. „Ich freue mich, dass wir zum ersten Mal den Bundestag in Marburg begrüßen dürfen“, sagte Heck. Eine Tafel ist den Marburger Abgeordneten gewidmet - neben Heck vertritt seit mehreren Jahren Sören Bartol (SPD) den Landkreis Marburg-Biedenkopf in Berlin. Die Ausstellung rücke nicht nur die Institution und die Gebäude in den Vordergrund, sondern auch die Menschen, die sich mit den Aufgaben des Parlaments befassen, sagte Andreas Bartsch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Marburg-Biedenkopf.

Ausstellung für Schulkassen empfehlenswert

Die Ausstellung ist insbesondere für Jugendliche geeignet. Denn sie bietet multimediale Erklärungen und Begleitmaterialien wie beispielsweise Comic-Hefte oder DVDS. Und wer möchte, macht am PC-Terminal einen virtuelle Rundgang durch das Reichstagsgebäude. Für die Jüngeren bietet sich Karlchen Adler an - der kleine Bruder des Bundestagsadlers nimmt Kinder mit auf eine Erkundungsreise durch den Bundestag.

Während der Ausstellung steht Michael Hesse, eine Honorarkraft des Deutschen Bundestags, als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ergänzend zur Ausstellung finden gruppenspezifische Vorträge mit Diskussionsrunden statt, die Michael Hesse ebenfalls nach Absprache organisiert.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Sparkasse in der Universitätsstraße geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Schulklassen oder größere Gruppen werden allerdings gebeten, sich kurz anzumelden unter Telefon 06421/206900 (Marketing-Leitung Sparkasse) oder 06421/12865 (Wahlkreisbüro Dr. Stefan Heck).

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr