Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Demonstranten belagern Dresdner Bank

Bildungsstreik Demonstranten belagern Dresdner Bank

Rund 150 Schüler und Studenten blockierten gestern ab 14.30 Uhr die Marburger Filiale der Dresdner Bank am Pilgrimstein. Die Blockade war Teil der Aktionen der bundesweiten Protestwoche Bildungsstreik.

Voriger Artikel
Bundesweite Proteste für bessere Bildung
Nächster Artikel
Geänderter Antrag sorgt für Streit im Ausschuss

Die Demonstranten saßen dichtgedrängt vor dem Eingang der Dresdner Bank. Sie forderten mehr Geld für Bildung.

Quelle: Foto: Badouin

Marburg. Ein „Banküberfall-Komitée“ hatte zuvor angekündigt, „eine Bank unserer Wahl“ zu besetzen und den Geschäftsbetrieb für mehrere Stunden zu blockieren.

Ein großes Polizeiaufgebot beobachtete die Demonstranten, Kommunikations-Beamte vermittelten zwischen Demonstranten und den Bankmitarbeitern.

Die Demonstranten wollten erst abziehen, wenn die Dresdner Bank eine bestimmte Summe an einen Sozialfonds für arme Studierende überwiesen habe. Martin Halusa, Pressesprecher der Dresdner Bank, wollte die Forderungen nicht kommentieren. Gegen 16 Uhr zogen die Demonstranten ab.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr