Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Das sehen die Kandidaten

Kommunalwahl Das sehen die Kandidaten

Im letzten Teil der OP-Bilderserie lässt die Oberhessische Presse die Kandidaten noch einmal zu Wort kommen. Zu sehen ist ein Auto, das an Ortsschildern zu Außenstadtteilen vorbei fährt.

Voriger Artikel
Can Sisamci: Mit viel Talent auf die große Bühne
Nächster Artikel
Ein kräftiges „Frauenpower Helau“
Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Dr. Hermann Uchtmann

Marburg hat auch ländliche Gegenden, wir dürfen uns daher nicht nur auf Politik
für das Zentrum konzentrieren, sondern auch etwas für die Dörfer tun. Wir müssen in den Außenstadtteilen auch Bauland ausweisen können.

MBL, Listenplatz 1

Roland Frese

Auf diesem Bild hat der Pkw freie Fahrt. Das ist leider nicht überall in Marburg so. Ganz Marburg besteht aus einem einzigen Verkehrsversuch, es wird überall an den Symptomen herumkuriert. Wir brauchen ein Gesamtkonzept.

BfM, Listenplatz 2

Steffen Rink

Das ist in Dagobertshausen an meinem Nach­hauseweg nach Elnhausen. Wenn ich daheim bin, kann ich am besten abschalten von dem täglichen Stress in der Arbeit. In Dagobertshausen gab es auch eine sehr gute Ortsentwicklung.

SPD, Listenplatz 3

Michael Selinka

Diese Szene zeigt das Marburger Umland. Wir müssen von unserer Marburg-Position auch die landschaftlich reizvollen Umland-Gemeinden mit bedenken. Dort wohnen viele Familien mit Kindern, die auch gut das Zentrum erreichen müssen.

FDP, Listenplatz 2

Karin Schaffner

Die Wegweiser erinnern an die fällige Erschließung der Außenstadtteile durch ein Radwegenetz. Ein Buswartehäuschen wie auf dem Foto fordern wir seit Jahren an der Erich-Kästner-Schule, damit die Kinder dort  nicht länger im Regen

stehen.

CDU, Listenplatz 4

Elke Therre-Stahl

Das Bild erinnert mich daran, dass die Anbindung der Außenstadtteile durch Busse verbesserungswürdig ist. Ein Ein-Stunden-Takt reicht nicht aus. Wenn sich dort nichts ändert, kann die Wohnraumbeschaffung nicht funktionieren.

Bündnis 90/Die Grünen, Listenplatz 11

Inge Sturm

Ein Auto mit zu hohem Tempo, vermutlich Richtung Dagobertshausen. Da muss wohl jemand schnell etwas zur Familie Pohl liefern, aber vom Verkehrsaufkommen und  seltenen Tempo-Kontrollen ist kein Bewohner begeistert.

Marburger Linke, Listenplatz 6

Dajana Unverzagt

Ein Auto, das sicher noch geblitzt wird. Marburg wird ja damit vermient. Und der Zustand der Straßen ist auch schlecht.

Piraten, Listenplatz 2

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr