Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
„Circus Roncalli“ ist erstmals in Marburg zu Gast und zeigt „Salto Vitale“

Zelt-Aufbau „Circus Roncalli“ ist erstmals in Marburg zu Gast und zeigt „Salto Vitale“

„Salto Vitale“ heißt es ab Freitag zehn Tage lang auf dem Afföller-Messeplatz.

Voriger Artikel
Bronzene Ehrennadel für Winfried Kissel
Nächster Artikel
Landkreis erhält mehr Flüchtlinge

Seit Mittwoch wird das Zelt des "Circus Roncalli" aufgebaut.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Dort schlägt seit Mittwoch erstmals in Marburg der weltberühmte „Circus Roncalli“ sein Zelt auf, das 1500 Zuschauer fasst. Bis 29. Mai ist der Zirkus aus Anlass seines 40. Geburtstags in der Universitätsstadt zu Gast. Gezeigt wird ein „Best of“ des poetischen Zirkustheaters, in dem sich Straßen- und Kleinkunst, Varieté, Theater, Komik und klassische Zirkusartistik in romantisch-authentischer Zirkusatmosphäre verbinden.

In Roncallis Programmen sieht man schon seit mehr als 25 Jahren keine Wildtiere mehr. Pferde sind hingegen dabei und Hunde. Wichtig sei laut Pressesprecherin Meike Schütte, um das Künstlerische herum eine Geschichte zu erzählen, man solle sich auch persönlich angesprochen fühlen. Dagegen soll niemand vor Angstschweiß nasse Hände haben müssen. Auch für Kinder ab drei bis vier Jahren soll das Programm laut Tourneeleiter Harald Ortleb geeignet sein.

  • Termine: Freitag, 20. Mai, 19.30 Uhr; Samstag, 21. Mai, 15.30 und 19.30 Uhr; Sonntag, 22. Mai, 11 und 15 Uhr; Mittwoch, 25. Mai, 15.30 und 19.30 Uhr; Donnerstag, 26. Mai 15.30 und 19.30 Uhr; Freitag, 27. Mai, 19.30 Uhr; Samstag, 28. Mai 15.30 und 19.30 Uhr; Sonntag, 29. Mai, 11 und 15 Uhr.
  • Tickets: Hotline 01806/150555 (0,20 Euro/Verbindung aus Festnetz) sowie täglich von 12 bis 19.30 Uhr an der Zirkuskasse.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr