Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Cappels Ortsbeirat bringt
 Bau ohne 
Minarett ins Spiel

Moschee-Pläne Cappels Ortsbeirat bringt
 Bau ohne 
Minarett ins Spiel

Aus dem Vorhaben von Oberbürgermeister Thomas Spies (SPD), in „Ruhe und Gelassenheit“ über die Moscheepläne der Ahmadiyya-Gemeinde zu diskutieren, wurde nichts.

Voriger Artikel
Ex-Ministerpräsident spricht vor fast 650 Volksbank-Mitgliedern
Nächster Artikel
Von der RAF in den Ortsbeirat: Grundmann kandidiert

Voll besetzt war das Cappeler Bürgerhaus während der Informationsveranstaltung zum geplanten Moschee-Bau.

Quelle: Nadine Weigel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Streit um Moschee und Minarett
Der Bundessprecher der Ahmadiyya-Gemeinde, Dawood Majoka, präsentiert  einige der Flyer, mit denen die Gemeinde in Marburg auf ihre Grundsätze aufmerksam machen will. Foto: Tobias Hirsch

Mit einer Ausstellung im Rathaus und einer großen Plakataktion macht die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde auf ihre Lesart des Islam aufmerksam: "Frieden für alle, Hass für keinen."

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr