Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 0 ° heiter

Navigation:
Busfahrer und Erzieher treten in Ausstand

Streik Busfahrer und Erzieher treten in Ausstand

Mit Beginn der Frühschicht legten die Busfahrer in Marburg ihre Arbeit nieder. Erst am Samstag wollen sie auf ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Auch zehn Kindertagesstätten in Marburg und den Stadtteilen sind aufgrund des Streiks geschlossen.

Voriger Artikel
CDU verabschiedet Christean Wagner
Nächster Artikel
Politik forciert Autobahn-Tunnel

Mit Plakaten und Fahnen zogen die streikenden Busfahrer am Mittwochmorgen vom Busdepot in die Innenstadt, um auf ihre Forderungen aufmerksam zu machen.

Quelle: Andreas Schmidt
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Streik-Ankündigung von Verdi
Ein Bild aus dieser Streikwoche. In der kommenden Woche soll es in Mittelhessen zu weiteren Aktionen kommen.

Am kommenden Dienstag wird es zu weiteren Streiks im Landkreis Marburg-Biedenkopf kommen. Das kündigte die Gewerkschaft Verdi für den öffentlichen Dienst an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr