Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Bunter Markt lädt zum Entdecken ein

725 Jahre Ronhausen Bunter Markt lädt zum Entdecken ein

Im Vordergrund des Festwochenendes steht der Gedanke der Begegnung: „Ob Jung oder Alt, hier können alle zusammen feiern“, sagt Ortsvorsteher Georg Schnell.

Voriger Artikel
Betrüger im Landkreis unterwegs
Nächster Artikel
Mülltonnen werden mit Chips ausgerüstet

Mit diesem Schild begrüßt Ronhausen die Gäste zur 725-Jahr-Feier des Dorfes.

Quelle: Thorsten Richter

Ronhausen. Am Freitag um 18 Uhr wird das dreitägige Jubiläumsfest auf „Godeusesch Hoob“, Im Unterdorf, eröffnet.

„Der Anfang bleibt einem Ronhäuser Eigengewächs, der Sängerin Denise Koch, vorbehalten“, sagt Schnell. Sie begrüßt gemeinsam mit der Gastsängerin Ulla Keller die Gäste - darunter Oberbürgermeister Egon Vaupel, Landrätin Kirsten Fründt, Bundestagsabgeordneter Sören Bartol.

Dem Festvortrag des Ortsvorstehers schließt sich eine musikalische Reise von „Hollywood nach Babelsberg“ an.

Am Samstag gibt es ab 18 Uhr ein gemütliches Beisammensein mit Liedern von Denise Koch auf „Wissmanns Hoob“. Ab 19.30 Uhr singt auf „Godeusesch Hoob“ der über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Chor „N-Joy“ unter der Leitung von Matthias Heuser.

Am Sonntag wird ab 10 Uhr auf „Godeusesch Hoob“ ein Kirchspiel-Gottesdienst mit Pfarrer Wolf Glänzer und dem Posaunenchor Cappel gefeiert.

Von 13 bis 17 Uhr lautet das Motto „offene Kirche“. Dort gibt es Darbietungen des Flötenkreises Cappel, des Gesangvereins Cappel und eines musikalischen Duos.

Im „Aktionsbereich“ erwartet die Besucher am Sonntag ab 11.30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein - mit Live-Musik, einem bunten Markt, der zum Stöbern und Entdecken einlädt, Spaß für Kinder und vieles mehr. Unter anderem zu sehen sind Aufführungen der „Hessischen Volkskunstgilde“.

Bei den „Oldtimer Treckerfreunden“ können deren Kostbarkeiten aus vergangenen Tagen bewundert werden und Pferde-Hufbeschlag bei der früheren Dorfschmiede „Onnepirresch Schmidd“. Weitere Aktionen sind die Ausstellung von Rassegeflügel, Brieftauben, ein Brieftaubenstart, die Vorstellung von heimischen Unternehmen und zwei Ausstellungen im Bürgerhaus. Unter dem Motto „Kennst Du das noch?“ werden Bilder und Ansichten vergangener Tage zu sehen sein. Viel Spaß und Abwechslung versprechen die „Kinder(An)sichten“, die interessante Blickwinkel der Gegenwart aus Kindersicht vermitteln.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr