Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Brände am Richtsberg: Polizei vermutet Brandstiftung

Marburg Brände am Richtsberg: Polizei vermutet Brandstiftung

Gleich drei Mal brannte es in den letzten beiden Tagen in einem kleinen Waldstück am Richtsberg. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus.

Voriger Artikel
Tempo 30 im Wehrdaer Weg
Nächster Artikel
Kaum gute Jobs für gute Schülerinnen

Marburg. Am Dienstagabend, 24.Mai, rückte die Feuerwehr in die Sudentenstraße aus und löschte gegen 20.30 Uhr ein etwa 10 Quadratmeter großes Feuer im Unterholz.

Am Mittwochnachmittag, 25.Mai, brannte gegen 17 Uhr in der Sudetenstraße/Einmündung zum Eisenacher Weg eine Fläche von 50 Quadratmetern. Dabei griffen die Flammen auch auf einige Bäume über.

Gegen 20.30 Uhr brannte erneut Buschwerk in dem Waldstück unterhalb der Gesamtschule. Die Polizei hofft nun darauf, dass Anwohner in den tatrelevanten Zeiten verdächtige Personen wahrgenommen haben.

Hinweise nimmt die Kripo Marburg entgegen unter Telefon 06421- 4060.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vier Feuer an einem Tag:

Gleich viermal brannte es am Mittwoch am oberen Richtsberg. Bereits an den Tagen zuvor musste die Feuerwehr täglich ausrücken. Offenbar ist ein Brandstifter am Werk.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr