Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Bombenfund: Gelände wird nicht durchsucht

Einsatz am Ortenberg Bombenfund: Gelände wird nicht durchsucht

Sorgen um Bomben im Boden: Nach der Entschärfung einer Fliegerbombe auf der Baustelle der "Alten Gärtnerei" am Ortenberg fürchten Anwohner weitere Blindgänger in dem Gebiet.

Voriger Artikel
Marburger Juden und Moslems senden Friedenssignal
Nächster Artikel
Ein Paradies für die jungen Pferdenärrinnen

Fliegerbombe. 

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Vor allem in einem gewissen Radius rund um den Hauptbahnhof, so sagte der hessische Kampfmittelräumdienst (KMRD) auf OP-Anfrage, sei es „überhaupt nicht ausgeschlossen, dass noch einige weitere verborgen liegen.“

Befürchtungen, dass auf der Baustelle am Ortenberg weitere Sprengsätze gefunden werden, hat man beim Marburger Grundstücksbesitzer S+S-Immobilien nicht. „Es sind keine weiteren Untersuchungen nötig. Wir haben das gesamte Gelände vor Beginn der Bauarbeiten durch den Kampfmittelräumdienst untersuchen und freistellen lassen“, sagt eine Unternehmens-Sprecherin. Die regulären Bauarbeiten seien bereits am Dienstagmorgen wieder aufgenommen worden.

In Marburgs Nachbarschaft vermuten Experten vor allem im Wald zwischen Cölbe und Sarnau viele unentdeckte Blindgänger. Der Zugang zum Wald wurde daher vor wenigen Wochen gesperrt.

Laut KMRD, der die Bombe am Montagabend erfolgreich entschärft hat, wiegt der auf der Baustelle gefundene Sprengsatz 50 Kilogramm, enthält 25 Kilo Sprengstoff. Es handele sich bei dem Sprengsatz um eine Bombe der US-Luftwaffe, die mit diesem Modell hauptsächlich Bahnhöfe in Deutschland bombadierte.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Großeinsatz am Marburger Hauptbahnhof
25 Kilogramm Sprengstoff enthält die Bombe, die von den vier Mitarbeitern des Kampfmittelräumdiensts gestern auf der Baustelle entschärft worden ist. Hunderte Anwohner wurden zuvor in Sicherheit gebracht. Fotos: Björn Wisker / Thorsten Richter (2)

Entwarnung um 19 Uhr: Die Bombe auf der Baustelle ist entschärft. Der Alarm hat am Ortenberg für Nervosität und Neugier in der Nachbarschaft gesorgt. Hunderte Anwohner mussten in Sicherheit gebracht werden - wegen der Explosionsgefahr. Experten fürchten weitere Blindgänger rund um den Hauptbahnhof.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr