Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bodo Ramelow attackiert die Kanzlerin

OP-Interview und Podiumsdiskussion Bodo Ramelow attackiert die Kanzlerin

Linke-Politiker Bodo Ramelow reagiert auf Merkels Kritik an Rot-Rot-Grün - und schlägt zurück. Außerdem sagte er in Marburg, dass er als Miniesterpräsident von Thüringen die V-Männer im Verfassungsschutz abschaffen werde.

Voriger Artikel
"Man muss über Verfehlungen reden"
Nächster Artikel
Ockershausen bekommt Bürgerpark

Bodo Ramelow am Rande einer DGB-Podiumsdiskussion im TTZ in Marburg - hier im Interview mit OP-Redakteur Stefan Dietrich.

Quelle: Thorsten Richter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
"Man muss über Verfehlungen reden"

Der Linke-Politiker Bodo Ramelow sieht in der Diskussion über das geplante rot-rot-grüne Bündnis in Thüringen eine Chance für den Dialog zwischen Opfern und Tätern des DDR-Regimes.

mehr
Bodo Ramelow will V-Leute abschaffen

Die DDR war ein Unrechtsstaat, sagt Ramelow und erntet in Marburg Zustimmung, aber auch Widerspruch. Einig sind sich die Redner der DGB-Veranstaltung, dass Verfassungsschützer der Bundesländer damals wie heute falsch gehandelt haben.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr