Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Blitz-Marathon gestartet

Polizei Blitz-Marathon gestartet

Seit sechs Uhr in der Früh haben Polizisten und Mitarbeiter der Kommunen Stellung bezogen. Beim ersten bundesweiten Blitz-Marathon sollen Temposünder zur Kasse gebeten werden. "Wir erhoffen uns, die Verkehrsteilnehmer für das Thema zu sensibilisieren", so Polizeidirektor Manfred Kaletsch. Üerhöhte Geschwindigkeit ist die Hauptursache für Unfälle mit Todesfolge. 

Voriger Artikel
Am Verhandlungstisch mit Göring
Nächster Artikel
Tafeln zum Schutz von Rad-Rowdys

Allein in Hessen sind im vergangenen Jahr 279 Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. 108 davon bei Unfällen mit überhöhter Geschwindigkeit. "Es kommt uns, der Polizei und den Kommunen, nicht auf die Anzahl der Verstöße und Anzeigen an. Die Verkehrssicherheit steht im Vordergrund unserer Arbeit. Wir wollen insgesamt ein niedrigeres Geschwindigkeitsniveau und dadurch weniger Tote und Schwerverletzte im Straßenverkehr", versichert Kaletsch.

Allein im Landkreis wird an 27 Stationen gemessen. 25 Polizeibeamte und 14 Angestellte der Kommunen sind dabei im Einsatz.

Polizeistation Stadtallendorf

  • L 3073 zwischen Rauschenberg und Ernsthausen.
  • B 3, zwischen Wohratal und Josbach
  • Stadtallendorf, Waldstraße
  • Niederrheinische Straße
  • B 454
  • Marburger Straße/Wetzlarer Straße
  • Schweinsberg/Biegenstraße
  • Ziegelgartenstraße/Kirchhain
  • Niederrheinische Straße/Kirchhain

Polizeistation Marburg

  • Mellnau/Rennweg
  • L 3048 zwischen Heskem und Wittelsberg
  • Leopold-Lucas-Straße
  • Wilhelmstraße
  • Neue Kasseler Straße
  • Wilhelm-Röpke-Straße
  • Wetter, Amönauer Straße
  • Todenhausen, Hauptstraße

Polizeistation Biedenkopf

  • B62 Buchenau
  • B62 Biedenkopf, Umgehungsstraße
  • Gladenbach-Weidenhausen/Westring
  • Gladenbach-Mornshausen, Hauptstraße
  • Angelburg-Gönnern, Schelde-Lahn-Straße
  • L3050 zwischen Bad Endbach und Weidenhausen
  • Dautpetahl-Wilhelmshütte, Gladenbacher Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr