Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Bimmelbahn darf noch nicht zum Schloss

TÜV Bimmelbahn darf noch nicht zum Schloss

Ab 1. Juli sollte die Marburger Schlossbahn Fahrgäste von der Innenstadt zum Schloss bringen. Weil das Regierungspräsidium eine zusätzliche Zulassung für die Steilstrecke Sybelstraße/Gisonenweg fordert, verzögert sich der Stadttermin um einige Tage.

Voriger Artikel
Anselm Grün entzückt Zuhörer
Nächster Artikel
Polizei sucht Exhibitionisten
Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Wenige Stunden vor Beginn der „Jungfernfahrt“ mit geladenen Gästen teilte das Marburger Ordnungsamt der Betreiberfamilie Brunett mit, dass sie mit der „Bimmelbahn“ vorläufig nicht wie geplant vom Barfüßertor über Sybelstraße und Gisonenweg zum Schloss fahren darf. Der RP fordert einen Nachweis, dass die Bahn auch eine Steilstrecke vollbeladen und bei nasser Strecke gefahrlos bewältigen kann.

Die Marburger Bimmelbahn bei ihrer ersten Fahrt durch die Unistrasse. Foto: Thorsten Richter (thr)

Zur Bildergalerie

Bis dieser zusätzliche Nachweis erbracht wird, wird die Marburger Schlossbahn ab Dienstag  Fahrten von der Elisabethkirche über Steinweg, Marktplatz und Barfüßerstraße und zurück über Universitätsstraße, Rudolphsplatz und   Biegenstraße anbieten.
Auf dieser Route wurden am Montag denn auch die knapp 100 geladenen Gäste kutschiert, die als erste die Bahn ausprobieren durften.

Deren Urteil war überwiegend positiv: Die Federung der vollbesetzten Bahn schluckte die zahlreichen Schwellen in der Barfüßerstraße problemlos; das durchsichtige Panoramadach aus Plexiglas  lässt eine tolle Rundumsicht zu; auch bei Restaurantbetrieb  in der Barfüßerstraße kam die Bahn problemlos durch.  Überraschend für viele: das lange Gespann, bestehend aus der Zugmaschine und zwei Anhängern, hat einen Wendekreis, der nicht viel größer ist als der einen Pkw.

von Till Conrad

Was die Behörden verlangen, lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Touristenattraktion
Der Steinweg als Nadelöhr: Die Bimmelbahn steckte am Samstag während der Testfahrt 40 Minuten fest. Fotos: Björn Wisker

Stau, Hup-Konzert, enge Überholmanöver: Die Testfahrt der Marburger Schloßbahn hat am Samstagmittag für ein Verkehrs-Chaos in der Innenstadt gesorgt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr