Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Bewerber gesucht

Kreisjugendparlament Bewerber gesucht

Termin für die Neuwahl des Kreisjugendparlaments ist im März. Bewerben, das geht bis zum 31. Januar.

Marburg. Bereits zum zehnten Male wird das Gremium im März gewählt. Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die gern mitmachen würden, können sich noch bis zum 31. Januar 2015 bei der Geschäftsstelle des Kreisjugendparlaments (KJP) bewerben.

„Wanted“ (deutsch: gesucht) steht in großen Buchstaben auf dem Plakat, mit dem das Kreisjugendparlament neue Kandidaten sucht - Jugendliche, die Lust dazu haben, beim Kreisjugendparlament mitzumachen.

Gewählt werden aus jeder Gemeinde des Landkreises zwei Abgeordnete für zwei Jahre. Wie bei Wahlen üblich, werden natürlich wesentlich mehr engagierte Jugendliche gesucht. Parteien spielen beim KJP keine Rolle - einzig das richtige Alter und der Wohnsitz im Landkreis Marburg-Biedenkopf bestimmen den Kreis der Wahlberechtigten. Die Abgeordneten vertreten die Interessen aller Jugendlichen. Das Kreisjugendparlament hat in der Vergangenheit Jugendgruppen unterstützt, wenn es um den Erhalt oder die Schaffung neuer Jugendräume ging. Bessere Busverbindungen und schülerfreundliche Schulen sind weitere Themen, mit denen sich das KJP auseinandergesetzt hat.

Die Abgeordneten des KJP organisierten in den vergangenen Jahren verschiedene Veranstaltlungen und Festivals mit Musik oder Theater für Jugendliche.

Die Parlamentsmitglieder dürfen in den Gremien des Landkreises bei allen Angelegenheiten mitreden, die Kinder und Jugendliche angehen und können so Einfluss auf die Kommunalpolitik nehmen.

Informationen zur Arbeit im Jugendparlament gibt es am Samstag, 24. Januar, ab 15 Uhr in der Kreisverwaltung. Alle interessierten Jugendlichen sind eingeladen.

Wer Interesse hat, beim KJP mitzumachen oder sich einfach nur informieren will, kann sich bis zum 31. Januar melden: bei der Geschäftsstelle des Kreisjugendparlamentes unter der Telefonnummer 06421/4051660 oder per E-Mail an: kjp@marburg-biedenkopf.de. Informationen zu der Neuwahl im März gibt es auch im Internet unter www.kreisjugendparlament.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg