Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Beweisaufnahme im Bordellprozess geschlossen

Gericht Beweisaufnahme im Bordellprozess geschlossen

Der letzte Zeuge am achten Verhandlungstag war ein 64-jähriger Kassierer des Bordells. Er konnte keine Angaben zu der Auseinandersetzung machen, die sich im Juni 2007 ereignete.

Voriger Artikel
Soll E10 wieder abgeschafft werden?
Nächster Artikel
Gewinn durch Verzicht

Viele Akten gibt es im Bordellprozess, der Ende November begonnen hat.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Nächsten Dienstag sollen im so genannten Bordellprozess, der Ende November begann, die Plädoyers gehalten werden. Ein Urteil ist also in Sicht.

Angeklagt sind acht Männer aus dem Rotlichtmilieu, denen vorgeworfen wird, im Juni 2007 drei Männer im Erotic Island in den Hinterhalt gelockt zu haben und mit Waffen schwer verletzt zu haben.

Während des Prozesstages am Dienstag wurden Auszüge aus dem Bundeszentralregister verlesen: Fünf der acht Angeklagten haben eine Reihe von Vorstrafen, aber keiner saß deswegen im Gefängnis – außer in Untersuchungshaft.

von Anna Ntemiris

Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr