Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Sprühregen

Navigation:
Betrunken zur Wache gefahren

Polizei Betrunken zur Wache gefahren

Ausgesprochen schlecht begann das Jahr für einen 53-jährigen Marburger, der in der nächsten Zeit wohl auf seinen Führerschein verzichten muss.

Voriger Artikel
Neujahrsbaby hat es auf einmal eilig
Nächster Artikel
Das neue Jahr beginnt turbulent
Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Marburg. Der Mann fuhr am Neujahrsmorgen gegen 8.30 Uhr seine Lebensgefährtin in seinem Pkw zur Polizeistation in die Raiffeisenstraße, weil die nach einer an Silvester erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung ein Attest nachreichen wollte.

Den Beamten fiel in der Wachstube die Alkoholfahne aus dem Mund des Mannes auf. Die folgende Atemalkoholkontrolle ergab einen deutlich erhöhten Alkoholwert. Der Führerschein des Mannes wurde gleich einbehalten, wie Dienstgruppenleiter Ralf Busch an Neujahr mitteilte.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr