Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
„Baustelle“ im Internet zur Besichtigung frei

Neue Homepage der OP „Baustelle“ im Internet zur Besichtigung frei

Bald erstrahlt die OP-Homepage in neuem Glanz: Die Online-Redaktion baut seit Wochen fleißig an einer verbesserten Version der Seite.

Voriger Artikel
Luxusfirma streitet mit Arme-Leute-Laden
Nächster Artikel
Medizinstudenten trainieren Handwerk

Arbeiten an der neuen Internet-Plattform: OP-Chefredakteur Christoph Linne und die Online-Redakteurinnen Sabine Nagel-Horn (links) und Dr. Gabriele Neumann. Foto: Carina Becker

von Sabine Nagel-Horn
Marburg. Auf diese Veränderungen können sich die Nutzer des OP-Onlineportals schon mal freuen: In wenigen Tagen gibt es auf www.op-marburg.de einiges, was auf der jetzigen Seite von Vielen vermisst wird. Zum Beispiel die Möglichkeit, Artikel direkt und unkompliziert zu kommentieren. Oder die Einbindung von radio.de: Zukünftig können Sie beim Surfen auf der OP-Seite nebenbei Musik oder Nachrichten hören – auf einem Sender Ihrer Wahl.Doch auch die bewährten Internet-Inhalte der Oberhessischen Presse werden auf der zukünftigen Seite zu finden sein, seien es lokale und überregionale Videos, seien es die Twitter-Mitteilungen der Redaktion oder Bildergalerien von Veranstaltungen und Ereignissen im Landkreis.Neugierig geworden? Sie können sich schon mal auf der „Baustelle“ umsehen: Unter der Adresse beta.op-marburg.de bekommen Sie einen ersten Eindruck davon, was sich demnächst bei uns im Netz ändert. Und während dort noch integriert und verschoben, hochgeladen und getestet wird, steht Ihnen selbstverständlich weiterhin die „ganz normale“ Internetseite www.op-marburg.de mit aktuellen Informationen und Angeboten zur Verfügung.Ihre Meinung als Beta-Tester der neuen OP-Seite interessiert uns. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen – per Mail an online@op-marburg.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr