Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
"Barrieren in den Köpfen abbauen"

Netzwerk für Inklusion "Barrieren in den Köpfen abbauen"

Das Netzwerk für Inklusion junger Erwachsener stellt Untersuchungsergebnisse der vergangenen Monate vor und zieht ein positives Resümee.

Voriger Artikel
Geteilter Genuss ist doppelter Genuss
Nächster Artikel
"Ohrwurm" hilft Kindern bei der Ton-Suche

Mitglieder des Netzwerks für Inklusion junger Erwachsener stellten die neue Dokumentation vor: Dr. Heinz Willi Bach vom Deutschen Verein der Blinden- und Sehbehinderten in Studium und Beruf (von links), Cornelia Schlerf von der Aids-Hilfe Marburg, Ute Mölter von der Blista, Naxina Wienstroer vom Verein zur Förderung der Inklusion behinderter Menschen, Bernd Duve-Papendorf vom Sozialverband VdK Hessen-Thüringen, Volkhard Wolff vom Integrationsfachdienst, Kerstin Hühnlein von der städtischen Behin

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr