Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bald regieren wieder Narren die Stadt

Karneval Bald regieren wieder Narren die Stadt

Karnevalsfreunde können es kaum noch erwarten: In sechs Tagen, am 11.11. um 11.11 Uhr beginnt endlich wieder die närrische Zeit.

Voriger Artikel
OP-Parkplatz-Test: Wie lautet das Fazit?
Nächster Artikel
Tuberkuloseforscher erhält hohe Auszeichnung

Gut bewacht präsentiert sich das „1. Marburger Funkenkorps“ in der Oberstadt.Privatfoto

Marburg. Am Dienstag stellten das „1. Marburger Funkenkorps“ und der „Festausschuss Marburger Karneval“ im Rathaus ­ihre Programme für die fünfte Jahreszeit vor.

„Man denkt ja immer, es ist noch Zeit bis zum Karnevalsbeginn, aber die Planer haben jetzt schon viel zu tun“, erklärte Dr. Kerstin Weinbach (SPD), Stadträtin für Bildung und Kultur der Universitätsstadt Marburg. Unter dem Motto „Das Schönste weit und breit... ist Marburg in der Narrenzeit“ soll bereits am 11. November ab 19.33 Uhr im Bürgerhaus Cappel die Kampagne für die Saison 2014/2015 gestartet werden. „Dazu möchten wir alle Interessierten herzlich einladen, es wird ein spannendes Programm geboten“, bekräftigte Nadine Heuser vom „Funkenkorps“. Die weiteren Veranstaltungen der „Funken“ in der Karnevalssaison sind die Funkensitzung am 17. Januar, der närrische Kaffeeklatsch einen Tag später und die Kinderfastnacht am 8. Februar. Veranstaltungsort ist jeweils das Bürgerhaus in Cappel. Der „Festausschuss Marburger Karneval“ wollte ebenso auf seine Programmpunkte aufmerksam machen.

Der Startschuss fällt bei der Prinzenmatinee am 11. Januar im Bürgerhaus Marbach. Tags darauf findet dort dann die Weiberfastnacht statt. „Unser Motto ist dieses Jahr: Ein Kessel Buntes. Neben der Rasthauserstürmung am 14. Februar möchten wir auch noch einmal besonders auf den Rosenmontagsumzug am 16. Februar hinweisen. Entgegen den vergangenen Jahren wird der Umzug dieses Jahr nicht auf der Frankfurter Straße beginnen, sondern in der Universitätsstraße, in Höhe der Friedrichstraße “, ergänzte Markus Braun, Präsident des Festausschusses.

von Alexander Graf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr