Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Bahnhofstraße bleibt für Autos befahrbar

Baustelle Bahnhofstraße bleibt für Autos befahrbar

Wer aus der Innenstadt in Richtung Wehrda fahren will, der sollte die Robert-Koch-Straße am besten umfahren. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Voriger Artikel
„Man kommt hier nicht zur Ruhe“
Nächster Artikel
Wie Behring tausende Soldaten rettete
Quelle: Thomas Strothjohann

Marburg. Ab heute kommt es in der Nordstadt wegen der Bauarbeiten zu einer veränderten Verkehrsführung. Die Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen, die seit einigen Monaten in der Robert-Koch-Straße verlegt werden, werden an die neuen Leitungen im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/Robert-Koch-Straße angebunden.

Betroffen von den Bauarbeiten ist vor allem die Robert-Koch-Straße, die für vier Wochen nur einspurig befahrbar ist. Das Abbiegen ist dann nur in Richtung Hauptbahnhof möglich. Autofahrer in Richtung Elisabethstraße, Rosenstraße und Wehrdaer Weg sollten auf die großräumig ausgeschilderte Umleitung über den Rudolphsplatz, den Erlenring und den Krummbogen ausweichen.

Eine weitere Umleitung ist in der Ernst-Giller-Straße eingerichtet worden. Die Bahnhofstraße bleibt aller Voraussicht nach während der gesamten Bauzeit ohne größere Einschränkungen befahrbar.

Veränderter Busweg ab dem 11. August

Im Anschluss an diese Arbeiten ist geplant, die gesamte Robert-Koch-Straße neu zu asphaltieren. In dieser zweiten etwa einwöchigen Bauphase wird für die Fahrspur in der Robert-Koch-Straße verlegt umgelegt. Ein Abbiegen in Richtung Elisabethstraße, Rosenstraße oder Wehrdaer Weg ist auch in dieser Zeit nicht möglich.

Wegen des größeren Baufeldes im Kreuzungsbereich können Lkw und Busse nicht nach rechts in Richtung Hauptbahnhof abbiegen. Aus diesem Grund werden während der gesamten zweiten Bauphase, die voraussichtlich vom 11. bis 17. August dauern wird, die Busse der Linien 1, 2, 3, 4, 6, 7, 14, 19 und 383 über den Erlenring und den Krummbogen umgeleitet.

Diese Linien werden einen zusätzlich Stopp an der Haltestelle Rudolphsplatz/Lahntor (Savignyhaus) einlegen. Ein erhöhtes Fahrgastaufkommen an der Haltestelle Erlenring erwarten die Stadtwerke nicht.

Die Schleife der Linien 1 und 5 aus Wehrda und Marbach über den Hauptbahnhof entfallen während dieser Zeit. Die Umleitung gilt auch für den Lkw-Verkehr. Änderungen für Kunden des Anruf-Sammel-Taxis (AST) gibt es nicht.

Die barrierefreie Überquerung der Robert-Koch-Straße für Fußgänger soll während beider Bauphasen erhalten bleiben, versichte die Stadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr