Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Autofahrer fährt Radsportler an

Unfall an Bauerbacher Kreuzung Autofahrer fährt Radsportler an

Ein Radfahrer wurde am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 3088 in Höhe der Kreuzung Bauerbach-Schröck schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Voriger Artikel
Manieren als Krücken des Anstands
Nächster Artikel
Rohbau-Arbeiten sind abgeschlossen

An der Kreuzung L 3088/Bauerbach-Schröck wurde am Sonntagnachmittag ein Radfahrer angefahren.

Quelle: Nadine Weigel

Bauerbach. Der 35-jährige Radfahrer aus Gießen fuhr laut Polizei die Lahnberge hinunter in Richtung Kirchhain. Ein 75-jähriger Mann aus Frankfurt wollte die Landesstraße 3088 von Bauerbach kommend überqueren und nahm dem Radfahrer dabei die Vorfahrt.

 

Er streifte den 35-Jährigen mit seinem Fahrzeug und brachte ihn zu Fall. Dabei zog sich der Radfahrer Verletzungen zu. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Die Kreuzung an der L 3088 ist umstritten. Bereits an Pfingsten ereignete sich dort ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein älteres Ehepaar starb und vier weitere Personen schwer verletzt wurden. Daraufhin entbrannte eine Diskussion um den Bau eines Kreisverkehrs. Nach einer Verkehrssituations-Analyse der Marburger Stadtverwaltung und Hessen Mobil bestehe dafür allerdings keine Notwendigkeit, es bestünden "ausreichende Sichtverhältnisse". Allerdings sollen die Verkehrsverhältnisse an der Kreuzung weiter überprüft werden.

von Katharina Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landesstraße 3088
Vor allem im Pendlerverkehr stark befahren: die Landesstraße 3088. Foto: Mareike Bader

Reaktion auf die Anwohner-Kritik aus Bauerbach, wonach auf der Landesstraße 3088 vorerst kein Kreisverkehr gebaut wird: „Die Stadt hat sich für einen Kreisel an der Kreuzung als eine Möglichkeit eingesetzt und wird dies selbstverständlich weiterhin tun“, sagt OB Egon Vaupel (SPD).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr