Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Auto-Diebinnen zu schnell unterwegs

Intensivtäterinnen festgenommen Auto-Diebinnen zu schnell unterwegs

Die Kripo Marburg hat den in der Nacht zum Samstag, 9. Juli aus einem Hof in der Brunnenstraße gestohlenen BMW X 5 am Freitag, 29. Juli, in Gießen sichergestellt und dem Eigentümer zurückgegeben.

Voriger Artikel
Endlich eine sinnvolle Aufgabe haben
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall am Kaufpark Wehrda

Die sichergestellten vier Geldbörsen. Die Polizei sucht die Eigentümer.

Quelle: Polizei

Marbach. Die Ermittlungen führten die Kripo schon früh auf die Spur von zwei polizeibekannten Marburger Mehrfach- und Intensivtäterinnen, 32 und 40 Jahre alt.

Gewissheit, dass sie etwas mit dem Autodiebstahl zu tun haben, brachte das gute Bild einer Geschwindigkeitsüberwachungs-Anlage, die ausgelöst hatte, weil die beiden mit dem gestohlenen Auto 30 Kilometer pro Stunde schneller als erlaubt unterwegs war. Am Freitag griff die Kripo zu, durchsuchte die Marburger Wohnung und nahm die beiden Tatverdächtigen vorübergehend fest.

Bei der Festnahme wurden laut Polizeisprecher Martin Ahlich Beweismittel sichergestellt, die den dringenden Verdacht begründen, dass die beiden Frauen in den vergangenen Monaten an mindestens 20 weiteren Taten überwiegend in Marburg beteiligt waren, darunter Diebstahl, Hehlerei, Körperverletzung und Kellereinbrüche.

Unter den sichergestellten Gegenständen befanden sich mehrere Geldbörsen, deren Herkunft ungeklärt ist. Die Kripo Marburg sucht die Eigentümer und bittet dieses sich zu melden - Telefon 06421/4060.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr