Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 0 ° heiter

Navigation:
Ausgewhoppert: Lieferstopp bei Burger King

Nach Yi-Ko-Kündigung Ausgewhoppert: Lieferstopp bei Burger King

Finale für das Fastfood: Die Marburger Filiale von Burger King in der Afföllerstraße wird seit Freitag nicht mehr mit Waren des Konzerns beliefert.

Voriger Artikel
Nicht jedes Kind kennt seine Rechte
Nächster Artikel
92-Jährige stürzt – Hilfe bleibt aus

Filiale in Marburg. Foto: Wisker


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Burger King in Marburg macht dicht

Am Mittwoch gab Burger King Europe die Kündigung aller 89 Franchiseverträge mit der Yi-Ko Holding bekannt. Diese Kündigung betrifft 89 Restaurants, darunter auch den Betrieb am Afföller in Marburg, einer in Linden, eine Filiale in Gießen und die am Forum Wetzlar.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr