Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tierdressur und Akrobatik in der Manege

Zirkus Busch Tierdressur und Akrobatik in der Manege

Der Zirkus Carl Busch hat am Freitagabend mit seinem neuen Programm auf dem Messeplatz am Afföller Premiere gefeiert.

Voriger Artikel
Kunsthandwerk wie in Lateinamerika
Nächster Artikel
Die Stadt Marburg befragt ihre Bürger

Marburg. Zu Live-Musik bot das 1891 ­gegründete Traditionsunternehmen den Zirkusfreunden in der Manege ein abwechslungsreiches Programm aus Akrobatik und Tierdressur. Herausragend waren unter anderem die italienischen Schwestern Saabel mit ihrer Handstandakrobatik.

In seiner Show im Zirkuszelt auf dem Messeplatz am Afföller bot der Zirkus Carl Busch den Besuchern spannende Momente und viel Abwechslung.

Zur Bildergalerie

Auch Clowns durften im Programm nicht fehlen.

Vor der Premiere demonstrierte die Tierschutzorganisation vor dem Zirkuszelt für ein Verbot von Wildtierdressuren, wie sie auch der Zirkus Carl Busch zeigt.

Der Zirkus gastiert noch bis Sonntag, 29. Oktober, in Marburg. Vorstellungen sind täglich ab 15.30 und 20 Uhr – Ausnahmen: An diesem Sonntag ist Vorstellungsbeginn bereits um 15 und 18.30 Uhr, am letzten Gastspieltag gibt es nur ab 15 Uhr eine Vorstellung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr