Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Auto überschlägt sich auf Stadtautobahn

Unfall auf der B3 Auto überschlägt sich auf Stadtautobahn

Auf der Stadtautobahn ereignete sich am Mittwochmittag ein Autounfall. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten hat die Polizei die Fahrbahn um kurz nach 17 Uhr wieder freigegeben.

Voriger Artikel
„Ich mache dir das Leben zur Hölle“
Nächster Artikel
Begegnung, Austausch und Spiel

Auf der B 3 Höhe Marburg Mitte liegt derzeit ein Auto auf dem Dach. Die Fahrbahn ist Richtung Gießen einspurig gesperrt.

Quelle: Thorsten Richter

(Update 17.20 Uhr) Marburg. Zum Unfallhergang teilte Polizeisprecher Jürgen Schlick mit, dass ein 41 Jähriger Mann aus dem Landkreis in Richtung Süden fahrend von der B 3 abkam. Gesundheitliche Probleme sollen die Ursache gewesen sein.

Mit seinem neuwertigen Citroen geriet der Mann auf der Höhe der Abfahrt Marburg-Mitte auf die Leitplanke, schlitterte auf einer Länge von 50 Metern über die Kante und überschlug sich dann mit seinem Auto. Der Wagen kam auf der Stadtautobahn auf dem Dach zum Stehen.

Der 41-Jährige konnte sich laut Polizei selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Er hatte Glück im Unglück, kam mit leichten Verletzungen davon. Zur Weiterbehandlung wurde er ins Uni-Klinikum gebracht.

An dem Citroen entstand Totalschaden, die Polizei bezifferte ihn mit rund 20.000 Euro.

von Carina Becker-Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr