Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Stötzel und Dinnebier gewählt

Neue Dezernenten Stötzel und Dinnebier gewählt

Wieland Stötzel (CDU) ist am Freitagabend zum neuen Bürgermeister, Kirsten Dinnebier (SPD) zur neuen Stadträtin in Marburg gewählt worden.

Voriger Artikel
Kritiker vermissen „Anti-Rechts“-Bekenntnis
Nächster Artikel
Tochter erschossen und Frau schwer verletzt

Wieland Stötzel (CDU) und Kirsten Dinnebier (SPD) sind in den hauptamtlichen Magistrat gewählt worden.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Die Mehrheit der Stadtverordnetenversammlung wählte die Kandidaten am Freitagabend in der Parlamentssitzung. Sowohl auf den Christ- als auch auf die Sozialdemokratin entfielen jeweils 37 der 57 Stadtverordnetenstimmen – die ZIMT votierte somit geschlossen für ihre Personalvorschläge.

Der parteilose Thomas Riedel, Gegenkandidat von Dinnebier, bekam drei Stimmen der FDP. Die neuen Dezernenten treten zum 1. Oktober dieses Jahres die Nachfolge von Dr. Franz Kahle (Grüne) und Dr. Kerstin Weinbach (SPD) an.

von Björn Wisker

Ausführlicher Bericht folgt ...

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr