Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Sorge um den Marburger Eispalast

Haushaltskürzungen Sorge um den Marburger Eispalast

Zwölf Winter lang konnten die Marburger im Eispalast Schlittschuh laufen. Jetzt bedrohen Kürzungspläne die weitere Existenz.

Voriger Artikel
Zahnärztliche Hilfe im Inselparadies
Nächster Artikel
BfM sehen sich als „Steigbügelhalter“

Mit einer bunten Orient-Show auf dem Eis und Geschichten aus 1001 Nacht begeisterten über 30 kleine und große Eisläufer die ­Besucher der Abschluss-Show des Eispalastes 2012/2013.

Quelle: Ina Tannert (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Oberbürgermeister macht Hoffnung
Für Kufenfreunde besteht Hoffnung, dass sie auch im kommenden Winter in Marburg eislaufen können. Archivfoto: Nadine Weigel

Der Marburger Eispalast am Aquamar soll nach dem Willen des Oberbürgermeisters auch im kommenden Winter angeboten werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr