Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Filmriss - oder was?

Polizei Filmriss - oder was?

Ein 41-Jähriger hat in der Nacht zu vergangenem Freitag ohnmächtig mehrere Stunden auf einer Straße in Marburg gelegen. So berichtete er es der Polizei. Geweckt hat ihn niemand. Aber anschließend vermisste er diverse Gegenstände, unter anderem ein Mischpult und Bargeld. Die Polizei ermittelt, um einen Diebstahl oder die Unterschlagung von Fundsachen ausschließen zu können.

Voriger Artikel
Eine Abschiebung, die Fragen aufwirft
Nächster Artikel
Erstmals Eishockey-Training für Kinder

Ein 41-Jähriger vermisst nach einer Nacht auf Marburgs Straßen Bargeld und diverse Gegenstände. Die Polizei ermittelt.

Quelle: Foto: Thorsten Richter

Marburg. Was hat sich in der Nacht zu vergangenem Freitag in der Marburger Oberstadt zugetragen?, fragt sich die Polizei. Ein 41-Jähriger berichtete, dass er nach einigen Gläsern Bier die Jazzkneipe "Cavete" verlassen habe. Um etwa 4 Uhr in der Frühe will er dort aufgebrochen, den Steinweg hinuntergelaufen sein. Ohne Fremdeinwirkung sei ihm schwarz vor Augen geworden - und er sei dann wohl in Ohnmacht gefallen. Wo genau das geschah, wusste der 41-Jährige nicht. Er geht aber davon aus, dass er mehrere Stunden lang auf der Straßen lag, bevor er womöglich an der Elisabethstraße in einen Linienbus stieg und Richtung Cappel fuhr, wo er gegen 8 Uhr ankam. 

Ein Rucksack, eine Jacke, ein Mischpult

Die Polizei rätselt: Kann in Marburg ein Mensch mehrere Stunden lang auf der Straße liegen, ohne dass jemand einschreitet und hilft? "Jedenfalls ist bei uns kein entsprechender Anruf eingegangen", sagt Polizeisprecher Martin Ahlich.

So unklar die Erinnerungen des Mannes an die Ereignisse der Nacht auch sein mögen, er wusste genau, was er bei sich hatte und was nun alles fehlt: eine olivfarbene"Desierto" Daunenjacke, ein älteres Mischpult von "Jaytec", ein Acer Travelmate 6320 Laptop mit Netzteil, ein Samsung S3 mini, diverse Audiokabel, Bargeld und einen schwarzen Rucksack von "Titan", in dem die Sachen steckten. Die Suche nach den Gegenständen auch in der "Cavete", wo er in der Nacht verbrachte, blieb erfolglos.

Hat jemand den Mann auf der Straße liegen sehen?

Deshalb fragt die Polizei: Sind die beschriebenen Gegenstände irgendwo aufgetaucht? Wer hat am Freitag, 1. Dezember, zwischen 4 und 8 Uhr im Steinweg oder am Pilgrimstein, in der Biegenstraße oder Elisabethstraße etwas bemerkt, was mit dem geschilderten Vorfall in einem Zusammenhang stehen könnte? Wer hat den 41-jährigen gesehen? Wer hat eine scheinbar hilflose Person auf der Straße liegen sehen?

Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung des Vorfalls beitragen könnten, nimmt die Kripo Marburg unter Telefon 06421/4060 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr