Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ein Marihuana-Fund und seine Folgen

Polizeimeldung Ein Marihuana-Fund und seine Folgen

Polizisten kontrollierten am Freitagnachmittag, 29. September, routinemäßig in einer Wohnung in der Kernstadt einen 18-Jährigen und stellten bei ihm eine geringe Menge Marihuana sowie einen Teleskopschlagstock sicher. Ein eher zufällig aufgefundenes Notenbuch für ein Saxofon weckte schnell das Interesse der Fahnder.

Voriger Artikel
Musik als Instrument des Austausches
Nächster Artikel
8,5 Millionen Euro verspielt

Eine kleine Menge Marihuana brachte die Polizei auf die Spur weiterer Vergehen.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Der auf dem Buch befindliche Vor- und Zuname führte dann laut Polizeisprecher Jürgen Schlick auch schnell auf die richtige Spur. Wie sich herausstellte, hatte ein Elfähriger am Dienstagnachmittag, 26. September, an einer Bushaltestellte in der Biegenstraße seinen Koffer samt Saxofon „Jupiter“ im Wert von 500 Euro kurzfristig aus dem Augen gelassen und anschließend als gestohlen gemeldet.

Der 18-Jährige führte die  Ermittler in den Alten Botanischen Garten, wo der Koffer, allerdings ohne Blasinstrument, in einem Versteck gefunden wurde. Aufgrund der Angaben des jungen Mannes erfolgte im Anschluss eine weitere Wohnungsdurchsuchung bei einem 17-Jährigen.

Der händigte das Saxofon nach einer entsprechenden Ansprache der Beamten sofort aus. Damit aber nicht genug. Nach dem Verlassen des Gebäudes entdeckten die Fahnder einen relativ frisch umlackierten Roller vor dem Hauseingang. Ein Abgleich im Fahndungssystem ergab, dass das Zweirad aus einem Diebstahl in der Nacht auf Donnerstag, 28. September in der Wilhelmstraße stammte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr