Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° Schneefall

Navigation:
Paar greift 48-Jährigen am Erlenring an

Polizei sucht Zeugen Paar greift 48-Jährigen am Erlenring an

Am Samstag gegen 20.15 Uhr hat ein junges Paar einen 48-Jährigen nahe des Einkaufszentrums am Erlenring in Marburg angegriffen und beraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Voriger Artikel
Regierung: Tram-Studie genau prüfen
Nächster Artikel
Marburger Kleiderkammer zieht um

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Angriff auf einen 48-Jährigen am Erlenring beobachtet haben.

Quelle: Symbolfoto: Thorsten Richter

Marburg. Das 48 Jahre alte Opfer war am Samstagabend auf dem Weg von der Bushaltestelle am Erlenring zum Einkaufszentrum, als ihm ein junges Paar begegnete. Laut Polizeimeldung fragte der Mann den 48-Jährigen nach einer Zigarette. Nachdem er keine Zigarette erhielt, ging das Paar zunächst weiter, kam dann aber zurück. Der junge Mann griff den 48-Jährigen an. Er zog ihm den Tabak aus der Brusttasche der Jacke und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht.

Schläger trug Jacke mit Fellkragen

Unmittelbar nach dem Faustschlag kam ein Passant zu Hilfe, der das Ganze beobachtet haben muss. Er forderte den jungen Täter mehrfach auf, den Tabak zurückzugeben. Der Schläger gab schließlich das leere Tabakpäckchen zurück und ging mit Begleitung weiter zum Erlenringcenter.

Das Paar beschreibt die Polizei folgendermaßen: Der 18 bis 20 Jahre alte und etwa 1,80 Meter große Mann mit kurzen schwarzen Haaren trug eine dunkle Jacke mit Fellkragen und eine dunkle Hose. Seine schlanke, etwa 18 Jahre alte, 1,70 Meter große Begleiterin mit schulterlangen blonden Haaren war mit einer dunklen Jacke bekleidet.

Kripo sucht Helfer und hofft auf Hinweise zu Tätern

Der gesuchte Helfer ist laut Polizeiinformationen etwa 20 Jahre alt und hat blonde, struppige Haare. Er trug eine grüne Hose im Stil der 1970er Jahre mit Schlag, sowie eine Jacke - eventuell aus Wolle. Die Kripo sucht den Passanten, der dem Opfer half.

Hinweise, die zur Identifizierung aller beschriebenen Personen führen könnten, nimmt die Kriminalpolizei Marburg unter 06421/4060 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr