Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Open-Air-Ausstellung zum Klimawandel

Plakataktion Open-Air-Ausstellung zum Klimawandel

Die Ausstellung zum Thema „Wassermangel – Klimaflüchtlinge – Zukunft“ an der Lahn ist noch bis zum Frühjahr zu sehen.

Voriger Artikel
„Sozialen Medien nicht mehr glauben“
Nächster Artikel
NS-Zeit warf Schatten auf Klinik

Die Stadtallendorfer Plakatgestalter präsentieren ihren Ausstellungsbeitrag.

Quelle: Michael Noll

Marburg. Klienten der Tagesstätte LOK Stadtallendorf des Vereins für Beratung und Therapie haben ein von ihnen gestaltetes Plakat präsentiert, das an der Lahn in der Flussgalerie am Ufercafé Gischler im Zusammenhang mit einer Ausstellung zum Thema „Wassermangel – Klimaflüchtlinge – Zukunft“ ausgestellt wird.

Ziel der Ausstellung ist es, die menschliche Dimension der Klimaveränderung zu thematisieren und zu verdeutlichen. Sie bietet Schulen und anderen Einrichtungen die Möglichkeit, etwas zu entwerfen und ins Bewusstsein zu rufen.
Die Werke lassen sich entlang der Lahn finden und reichen von der Jugendherberge bis zur Mensa. Die Ausstellung wird dort bis zum Frühjahr andauern.

Zur Vorstellung des Plakats waren neben dem Projektleiter der Ausstellung, Thomas Gebauer von „agent21“, und den Betreuern auch Klienten der Tagesstätte, stellvertretend für die 15 Personen, die an dem Plakat mitgearbeitet haben, erschienen. Gestaltet wurde das Plakat während eines freiwilligen wöchentlichen Kreativangebots, das den Klienten die Möglichkeit bot, ohne Vorgaben gestalterisch an dem Projekt zu arbeiten.

von Michael Noll

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr