Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -1 ° Sprühregen

Navigation:
Notfälle bei Kindern - richtig reagieren

Bürgervorlesung Notfälle bei Kindern - richtig reagieren

Pseudokrupp, Fieberkrämpfe, Vergiftungen oder Knochenbrüche: Notfälle und Unfälle bei Kindern wirken beängstigend. Zwei Marburger Klinikdirektoren erklären, wie man richtig reagiert.

Voriger Artikel
Personal-Plus soll Situation entspannen
Nächster Artikel
Emotionaler Prozessauftakt

Themenfoto:  Bei Kindern sollte man regelmäßig Fieber messen. Steigt die Temperatur über 39 Grad, gilt vor allem eines: Keine Panik! Das Kind sollte viel trinken. Wenn das Fieber nicht sinkt, sollte man zum Kinderarzt gehen.

Quelle: Nadine Weigel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr