Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Zeugen melden Nazi-Parolen in der Oberstadt

19-Jähriger tatverdächtig Zeugen melden Nazi-Parolen in der Oberstadt

Alkoho(h)lisiert: Mitten in der Nacht soll eine Gruppe junger Männer in der Marburger Oberstadt rechtsextreme Parolen gebrüllt haben. Was war da los?

Voriger Artikel
Vor Verbindungshaus brennen Matratzen
Nächster Artikel
18 200 Euro Gewinn aus Drogenverkauf erzielt

Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.

Quelle: Arno Bachert/pixelio

Marburg. Wie die Polizei in Marburg mitteilte, ereignete sich der Vorfall am frühen Donnerstagmorgen um 1.45 Uhr im Steinweg in der Oberstadt. Aus einer Gruppe alkoholisierter Männer heraus vernahmen Zeugen rechtsextremen Parolen, die laut durch Marburg hallten.

Die durch Zeugen alarmierte Polizei kontrollierte wenig später mehrere jüngere Männer. Dabei konnte ein 19-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden, er soll für die extremistischen Äußerungen verantwortlich sein. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Beamten suchen weitere Zeugen und bittet um Mithilfe: Wer hat die  Personengruppe in der Oberstadt beim Grölen entsprechender Parolen
wahrgenommen? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Marburg unter Telefon 06421/4060.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr