Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mutmaßliche Täter stellen sich der Polizei

Messerattacke am Bahnhof Mutmaßliche Täter stellen sich der Polizei

Ein 17-jähriger Syrer wurde am Montag in der Nähe des Marburger Hauptbahnhofs durch einen Messerangriff und einen Faustschlag verletzt. Nun hat die Bundespolizei Gießen zwei Tatverdächtige ermittelt.

Voriger Artikel
SPD will keine Angst vor CDU haben
Nächster Artikel
Licht des Evangeliums nach „dunkler Zeit“

Am Mittwoch vermeldet die Polizei einen Fahndungserfolg im Fall der Messerattcke auf einen 17-Jährigen am Marburger Hauptbahnhof.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Bei den jungen Männern handelt sich nach Polizeiangaben um zwei 16 und 17 Jahre alte Armenier aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. "Durch intensive Ermittlungen und Zeugenhinweise kamen die Beamten den beiden Verdächtigen schnell auf die Spur", heißt es in der Meldung der Bundespolizei. Das Opfer erlitt am Montag durch den Angriff eine Schnittverletzung am Oberarm sowie eine Platzwunde am Kopf.

Die Tatverdächtigen meldeten sich selbst bei der Polizei in Biedenkopf. "Die Gründe für die Tat sind noch unklar und bleiben Gegenstand der noch andauernden Ermittlungen", heißt es weiter in der Meldung. Offensichtlich scheinen die an der Tat beteiligten Jugendlichen im Vorfeld in einen Streit geraten zu sein.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die Tatverdächtigen ein Strafverfahren eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
17-Jähriger bei Messer-Attacke verletzt

Nach Zeugenaussagen ist ein 17-jähriger Syrer am Montagabend gegen 20 Uhr im Marburger Hauptbahnhof aus einer Gruppe heraus von einem bislang Unbekannten mit einem Messer angegriffen worden. Dies teilte die Bundespolizei am Dienstagnachmittag mit.

mehr
Mehr zum Artikel
Polizeimeldung
Einsatz für die Polizei am Marburger Hauptbahnhof. Dort wurde am Montagabend ein junger Mann mit einem Messer attackiert. Archivbild

Nach Zeugenaussagen ist ein 17-jähriger Syrer am Montagabend gegen 20 Uhr im Marburger Hauptbahnhof aus einer Gruppe heraus von einem bislang Unbekannten mit einem Messer angegriffen worden. Dies teilte die Bundespolizei am Dienstagnachmittag mit.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr