Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Junge Forscher aus Marburg holen Bundessieg

Jugend Forscht Junge Forscher aus Marburg holen Bundessieg

Großer Erfolg für drei junge Zahnmediziner der Uni Marburg: Den Bundessieg im Fachgebiet Arbeitswelt im Wettbewerb „Jugend forscht“  errangen Albrecht von Bülow (20), Flavio Krug (18) und Saeed Mohamad (20).

Voriger Artikel
Heilige Messe zum Festabschluss
Nächster Artikel
Spies: „Ihr seht alle wie Sieger aus“

Einen durchschlagenden Erfolg erzielten die Studenten Saeed Mohamad (von rechts) und Albrecht von Bülow im Labor der Zahn­klinik. Bei ihrem Projekt begleitete sie Professor Michael Gente. Beim Pressetermin nicht dabei war Flavio Krug.

Quelle: Ina Tannert

Marburg. Die drei jungen Studenten hatten zuvor bereits den hessischen Landesentscheid in dieser Kategorie gewonnen. Die drei entwickelten eine neuartige Lampe für weißes Licht, mit der sich die Aushärtungszeit von Kunststofffüllungen in der Zahnmedizin deutlich verlängert. Damit erhalten die Zahnärzte mehr Zeit zum Modellieren (mehr dazu lesen Sie hier).  Ausgezeichnet wurden die Nachwuchsforscher  beim „Jugend forscht“-Bundesentscheid in Erlangen am Sonntag von der Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU).

von Manfred Hitzeroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Jungen Forschern geht ein Licht auf

Mit einer neuen Beleuchtungstechnik für die optimale Verarbeitung von Zahnfüllungen kamen die drei Erstsemester in die Endrunde des renommierten Wettbewerbs.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr