Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Mann nickt am Steuer ein

Hoher Schaden Mann nickt am Steuer ein

Glimpflich verlief ein Unfall am Samstag, 7.Oktober auf der Stadtautobahn in Fahrtrichtung Norden.

Voriger Artikel
18-Jährige erst angestarrt, dann geschlagen
Nächster Artikel
„Stimme bewegt und manipuliert uns“

Symbolfoto: Ein 65-Jähriger verfiel auf der Stadtautobahn in Sekundenschlaf und geriet mit seinem Klein-Lkw auf den Seitenstreifen. Es entstand ein Schaden von 19.000 Euro.

Quelle: Armin Weigel

Marburg. Den 65 Jahre alten Fahrer überkam gegen 3 Uhr in Höhe des Parkplatzes Marburg Mitte der sogenannte Sekundenschlaf. Er geriet mit seinem Klein-Lkw auf den Seitenstreifen, überfuhr einen Verkehrsmast sowie mehrere Findlinge und kam letztendlich auf dem Grünstreifen vor einem Gebüsch zum Stehen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden beträgt etwa 19.000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr