Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Handy geklaut, Schläge und Tritte

Polizei Handy geklaut, Schläge und Tritte

Zwei junge Männer haben am Samstag gegen 17.45 am Marburger Hauptbahnhof einem Jugendlichen sein Smartphone entwendet und ihn anschließend im gesicht verletzt.

Voriger Artikel
Marburger soll Frau getötet haben
Nächster Artikel
Frühchen-Tod: Verdächtige angeklagt

Marburg. Nach eigenen Angaben benutzte das Opfer gegen 17.45 Uhr vor dem Eingang des Hauptbahnhofs sein schwarzes Handy Galaxy A. Unvermittelt rissen ihm die beiden schätzungsweise 17 bis 19 Jahre alten Männer das Telefon aus der Hand und forderten 20 Euro für die Herausgabe, berichtet Polizeisprecher Martin Ahlich. Als das Opfer darauf nicht einging, flüchteten die beiden dunkelhäutigen Täter in das Unterdeck eines 50 Meter entfernten Parkhauses. Dort versuchte der Jugendliche sein Handy aus der Hosentasche eines Täters herauszunehmen. Infolgedessen kassierte er einen Faustschlag und mehrere Tritte.

Danach flüchtete das Duo mit der Beute zu Fuß in Richtung Innenstadt. Ermittlungen ergaben, dass die beiden Männer vor dem Tatgeschehen in einem Linienbus vom Sohlgraben in Cappel zum Bahnhof gefahren sind. Eventuell fielen sie bereits im Bus auf. Beschreibung der Verdächtigen: Täter 1: krauses, längeres, ziemlich hochstehendes Haar. Bekleidet war der junge Mann mit einem grauen T-Shirt und einer großen, silberfarbenen Kette. Täter 2: krauses Haar mit Locken. Bekleidet mit brauner oder schwarzer Lederjacke und einer runden Kappe.

Zeugen, die den Vorfall am Hauptbahnhof beobachtet haben beziehungsweise Angaben zu den beiden Verdächtigen machen können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr