Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinschaft geht durch den Magen

Aktionstag "Wir sind Europa" Gemeinschaft geht durch den Magen

Während des gemeinsamen Aktionstages der Hessischen Europaschulen zum Thema „Wir sind ­Europa“ kamen die 400 Schüler der Klassen eins bis sieben auf dem ­Schulhof zusammen.

Voriger Artikel
Videoüberwachung auf Knopfdruck
Nächster Artikel
Wer „Sieg Heil“ gerufen hat, bleibt unklar

In der Willy-Mock-Straße wurde an langen Tafeln gegessen.

Quelle: Michael Noll

Marburg. Auf langen, in den europäischen Farben Gelb und Blau, gedeckten Tischen boten die Schüler einander die Möglichkeit, sich kulinarisch besser kennenzulernen. Von süßem Gebäck über gefüllte Weinblätter bis hin zum traditionellen Nudelsalat waren alle Geschmäcker und Nationalitäten vertreten. „Die Vielfalt des Essens ­repräsentiert unsere internationalen Schüler“, sagte Thomas Hesse, der Schulleiter der Europaschule. Den Schülern war es dabei freigestellt, welche Köstlichkeit sie mitbringen wollten, zubereitet wurden sie zu Hause mithilfe der Eltern. Das es sich dabei zum Teil nicht unbedingt um gesunde Schulverpflegung handelte, wurde ausnahmsweise aufgrund des Festes toleriert. Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Schülerblasorchester,­ das passend zum Anlass aus Beethovens neunter Sinfonie die „Ode an die Freude“ spielte,­ die Hymne der ­Europäischen Union.

Anschließend blickten alle, Schüler wie Lehrer, gespannt in den Himmel. Als besonderes Highlight des landesweiten Aktionstages flog ein Flugzeug über die teilnehmenden Schulen, um ein Luftbild des Festes machen zu können. Bei strahlendem Sonnenschein winkten alle Teilnehmer fröhlich in den blauen Himmel, als das Flugzeug den Schulhof überflog.

Nach dem Gruppenfoto der besonderen Art ging es ans Essen. Dabei waren auch Gerichte aus dem außereuropäischen Raum dabei. „Wir sind eine Schule, die Nationalitäten verbindet, man kann sagen, wir sind eine Weltschule“, kommentierte Wolfram-Alexander Adam, Vorstand des Elternbeirats.

von Michael Noll

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr