Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Frauen sollen mit Mut in die Pedale treten

Fahrradspende Frauen sollen mit Mut in die Pedale treten

Fahrradkurse für Frauen mit Migrationshintergrund sollen durch die Anschaffung von zehn neuen Damen-Rädern künftig noch besser funktionieren.

Voriger Artikel
Schüler trotzen dem Regen mit Rabatz
Nächster Artikel
Vermieter droht Mieter körperliche Gewalt an

Sie freuen sich über den bisherigen Erfolg des Kursangebots (von links:) Jürgen Hertlein (Sportkreis), Kreisbeigeordneter Marian Zachow, Kursteilnehmerin Torpevai Saleh, Brigitte Hermann (Sportjugend Hessen), Helmut Strunk, Kursteilnehmerin Saumu Ali-Claser, Integrationsbeauftragte Zehra Demir und Rainer Flohrschütz.

Quelle: Marcus Hergenhan

Marburg. Auch wenn in der Nacht zuvor noch ein kleiner Sturm durch Marburg tobte, bewiesen die Sonnenstrahlen am vergangenen Freitag doch eindeutig, dass der Frühling naht und damit die Fahrradsaison wieder anbricht. Vor allem Frauen mit Migrationshintergrund sind mit diesem praktischen und umweltschonenden Verkehrsmittel meist nicht so gut vertraut, daran wollen Landkreis, Sportkreis, die Sportjugend Hessen und der DOSB etwas ändern.

„Oft haben gerade junge Frauen ja auch kleine Kinder und die wollen Fahrrad fahren. Deswegen bietet der Sportkreis regelmäßig Kurse an, bei denen wir das Fahrradfahren gemeinsam üben,“ erklärte Sportkreis­vertreter Jürgen Hertlein. Am besagten Freitag trafen sich nun die Vertreter der beteiligten Vereinigungen, um die Teilnahmezertifikate an zwei anwesende ehemalige Teilnehmerinnen der Kurse zu überreichen.

Zehn neue Damenfahrräder

Damit das in Zukunft noch besser klappt, hat der Kreis unterstützt durch die Sportjugend Hessen, nun zehn neue Damenfahrräder angeschafft.

„Hierbei handelt es sich um ­eine hervorragende Zusammenarbeit der unterschiedlichen Beteiligten, meinte Kreisbeigeordneter Marian Zachow. Die Aktion habe natürlich mit Blick auf den Integrationsgedanken auch etwas Sinnbildliches, die Beteiligten brauchen ein bisschen Mut, um sich auf den Weg zu machen. Sie müssen mit Einsatz in die Pedale treten und dabei das richtige Gleichgewicht für sich finden, meinte der Kreisbeigeordnete Marian Zachow.

Die Kursteilnahme kostet derzeit 10 Euro und richtet sich nur an Frauen, unabhängig von ­deren Herkunft.

„Wir würden uns gerade über eine gemischte Gruppe besonders freuen, denn das bedeutet gelebte Integration,“ so ­Zehra Demir. Die Kurse beginnen immer um 10 Uhr morgens auf dem Gelände des Georg-Gaßmann Stadions und finden demnächst an den folgenden Terminen statt: Samstag, 29. April, Sonntag, 30. April, Samstag, 6. Mai und Sonntag, 7. Mai.

von Marcus Hergenhan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr