Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr rettet Federvieh

Schwanenrettung Feuerwehr rettet Federvieh

Auf die Wiese an der Zeppelinstraße hatte sich ein Jungschwan verirrt. Die Feuerwehr brachte ihn wieder "nach Hause".

Voriger Artikel
Wer vermisst dieses Rad?
Nächster Artikel
Eiche wird gefällt

Im Feuerwehrauto ging es für den Jungschwan zum Lahnpegel.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Er mag solche Einsätze, sagt Karsten Gonther, als er den Jungschwan wieder ins Lahnwasser gesetzt hatte. Der hauptamtliche Feuerwehrmann von der Wache Marburg-Mitte avancierte gestern Nachmittag zum Helden für die Jungen und Mädchen der Kinderkrippe der Evangelischen Lukaskirche an der Zeppelinstraße.

Feuerwehr rettet verirrten Jungschwan aus Kita-Vorgarten in der Zeppelinstraße. Foto: Thorsten Richter (thr)

Zur Bildergalerie

Dorthin, auf die grüne Wiese vor dem Haus, hatte sich der Schwan verirrt. Als Karsten Gonther ihn eingefangen hatte, ging es im Feuerwehrauto an den Lahnpegel. Dort wartete schon die Schwanfamilie. Hach, schön!

von Katja Peters

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr