Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Familienstreit? Zwei Tote!

Gewaltverbrechen Familienstreit? Zwei Tote!

Am Samstagnachmittag, 1. Juli wurden in einem Mehrfamilienhaus im Südviertel die Leichen einer jungen Frau und eines Mannes im mittleren Alter aufgefunden.

Voriger Artikel
Stötzel und Dinnebier gewählt
Nächster Artikel
Zwei Tote nach Familienfehde
Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Wie die Polizei berichtet wurde eine Frau, ebenfalls im mittleren Alter, wurde mit schwersten Verletzungen in die Uni-Klinik eingeliefert. Die abschließende Identifizierung aller beteiligten Personen steht noch aus. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei habendie Ermittlungen aufgenommen.

Derzeit können noch keine gesicherten Erkenntnisse zum Geschehensablauf gemacht werden. Die Ermittlungsbehörden gehen aufgrund der vorgefundenen Spurenlage von einer Straftat im familiären Umfeld aus. Die mutmaßliche Tatwaffe ist sichergestellt. Der Bereich um das Wohnhaus ist momentan für Spurensicherungsmaßnahmen weiträumig abgesperrt. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht keine Gefahr für Dritte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gewalttat im Marburger Südviertel
Die weiträumige Polizeiabsperrung sorgte an der Stresemannstraße dafür, dass am Samstag die Ermittlungsarbeiten der Polizei nicht behindert wurden. Foto: Thorsten Richter

Das Familiendrama im Marburger Südviertel ist nach Darstellung der Ermittlungsbehörden weitgehend aufgeklärt: Ein 52-jähriger Mann erschoss seine 27-jährige Tochter und verletzte seine 52-jährige Ehefrau schwer.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr