Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Busfahrer und Fahrgast leisten Erste Hilfe

Herzdruckmassage Busfahrer und Fahrgast leisten Erste Hilfe

Ein Busfahrer der Marburger Verkehrsgesellschaft (MVG) hat Anfang Dezember gemeinsam mit einem Fahrgast einen anderen Mitfahrer mit Erster Hilfe versorgt. Der Mann hatte einen Herzinfarkt erlitten.

Voriger Artikel
Baustelle sorgt für Fahrplanänderungen
Nächster Artikel
Neuer Kopf für „DBM-Torso“ wird gesucht

MVG-Geschäftsführer Jürgen Wiegand ehrte Busfahrer Jan Schaffland.

Quelle: Monika Mross/Stadtwerke Marburg

Marburg. Während der Fahrt in einem Bus erlitt Anfang Dezember ein Fahrgast einen Herzinfarkt. Busfahrer Jan Schaffland reagierte blitzschnell, setzte über Funk einen Notruf ab und leistete gemeinsam mit einem Fahrgast Erste Hilfe. Die Herzdruckmassage hielten die Ersthelfer bis zum Eintreffen des Notarztes aufrecht. Ihren vorbildlichen Einsatz behielten die beiden Männer vorerst für sich. Erst als eine Mitfahrerin eine Email an die Stadtwerke schrieb, wurde der Vorfall bekannt. „Ich möchte dem Fahrer der Linie 20, der durchweg vorbildlich gehandelt hat, nochmals auf diesem Weg meine große Anerkennung aussprechen“, schrieb die Frau.

Zum Dank erhielt Schaffland ein Geschenk von MVG-Geschäftsführer Jürgen Wiegand. „Gerne würden wir uns auch bei dem jungen Mann bedanken, der an diesem lebensrettenden Einsatz beteiligt war“, erklärte Wiegand. Wie es dem Mann, der den Herzinfarkt erlitt, heute geht, war von den Stadtwerken am Freitagnachmittag nicht zu erfahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr