Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Magistrat will die Meinungsvielfalt aktivieren

Bürgerbeteiligung Magistrat will die Meinungsvielfalt aktivieren

Den Bewohnern Gehör verschaffen: Die Stadtverwaltung organisiert Ende April die Bürgerbeteiligungs-Veranstaltung „Mitgemacht“ und 
erwartet dazu einige Dutzend Teilnehmer in der Stadthalle.

Voriger Artikel
"Die Welt ist voller Tiefpunkte"
Nächster Artikel
Neues Zentrum für Flüchtlinge

Früher, mehr und besser informieren um Proteste wie gegen die Erhöhung der Kitagebühren Ende 2016 zu vermeiden, ist das Ziel des Bürgerbeteiligungskonzepts von Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (SPD). Er betont aber auch: „Bürgerbeteiligung heißt nicht Bürgerentscheidung.“

Quelle: Thorsten Richter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bürgerbeteiligung
Dr. Griet Newiger-Addy leitet die Bürgerbeteiligung in Marburg. Foto: Till Conrad

Dr. Griet Newiger-Addy hält eine gute Information der Bürger für eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass sie sich an politischen Entscheidungsprozessen beteiligen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr