Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Pärchen bedroht Somalier mit Messern

Angriff am Hauptbahnhof Pärchen bedroht Somalier mit Messern

Ein Pärchen hat am Donnerstagmittag am Hauptbahnhof einen 30-jährigen Somalier bedroht und anschließend verfolgt, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Was ist die Zukunft für den Stadtbus?
Nächster Artikel
Top-Ärztin wechselt von Frankfurt nach Marburg

Nach einer Attacke im und vor dem Hauptbahnhof Marburg sucht die Polizei nach Zeugen.

Quelle: Symbolfoto

Marburg. Gegen 13.35 Uhr schubsten der Mann und die Frau nach Polizeiangaben ihr Opfer auf der Treppe des Hauptbahnhofs. Der 30 Jahre alte Mann aus Somalia ergriff die Flucht, wurde aber von seinen Verfolgern in Höhe der Bahnhofstraße 30 gestellt, teilte die Polizei mit.

Dort beledigten die mutmaßlichen Täter ihr Opfer und bedrohten es mit Messern. Nachdem Zeugen einschritten, flüchtete das mutmaßliche Täter-Paar. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Der Mann soll nach Zeugenaussagen zirka 38 Jahre alt und 1,90 Meter groß gewesen sein. Er hatte kurze, weiße Haare sowie eine kräftige, muskulöse Figur und trug eine blaue Jeans und eine Jacke mit Militärmuster. Die zirka 33 Jahre alte und 1,70 Meter große Frau trug eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke mit Kapuze.

  • Hinweise an die Polizeistation Marburg, Telefonnummer 06421/4060.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr