Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Aus der Kernstadt
Aus dem Amtsgericht
Wegen mehrfacher Gewaltattacken auf seine Freundin musste sich ein 22-Jähriger vor Gericht verantworten.

Drei Jahre und drei Monate muss ein 22-jähriger Auszubildender in Haft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Baustelle in der Barfüßerstraße
Maria Raab verkauft seit mehr als 50 Jahren ihre Rosen auf dem Markt vor dem Rathaus. Die Baustelle in der Barfüßerstraße und die deshalb ausbleibenden Kunden machen ihr das Leben schwer. Foto: Philipp Lauer

Seit mehr als 50 Jahren verkauft Maria Raab aus Rockenberg Rosen aus eigener Züchtung auf dem Marburger Marktplatz. Ein Abschied fiele schwer, aber im Moment mache sie ein Verlustgeschäft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Uniklinikum
Vor den Parkplätzen der Uniklinik staute sich in den vergangenen Wochen regelmäßig der Verkehr.

Der Mangel an Parkplätzen auf den Lahnbergen sorgt weiterhin häufiger für Stau. Regelmäßig können deshalb die Busse der Stadtwerke die Haltestelle Klinikum nicht anfahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ortsbeirat
Rüdiger Halbach (von links) und Hans Vaupel von der Abteilung Tiefbau sowie Stefanie Wittich und Goharik Gareyan vom Ortsbeirat Oberstadt bei der Suche nach einem geeigneten Standort für eine Ruhebank am Marktbrunnen.

Der Ortsbeirat Altstadt setzt nicht nur auf Sauberkeit im Viertel, er macht sich auch stark für die Marktbeschicker und den Erhalt der Behring-Treppe zum Alten Botanischen Garten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Girls'Day und Boys'Day
Mitglieder des Magistrats, der Stadtverwaltung und Teilnehmer stellten das Programm vor.

Mädchen in Führungspositionen am Schreibtisch des Oberbürgermeisters oder der Stadträtin und Jungs als Erzieher im Kindergarten: Am 27. April ist Girls‘Day und Boys‘Day.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Allgemeinmedizin-Forschung
Der Kardiologe Professor Bernhard Maisch im Herzkatheterlabor am Uniklinikum Marburg. Allgemeinmediziner erforschen die Häufigkeit von Katheter-Untersuchungen.

Wissenschaftler des Marburger Uniklinikums sind an Projekten mit einer Fördersumme von vier Millionen Euro beteiligt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sozialausschuss
Mehr als 300 meist jugendliche Aussteller bieten bei der Spielzeugbörse jedes Jahr gebrauchte Spielsachen an.

Der Sozialausschuss unterstützt einen Antrag des Kinder- und Jugendparlaments, das Stadtparlament möge die Spielzeugbörse und den Eispalast erhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Streit eskaliert
Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Grüne, auf dem linken Pferd) forderte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (SPD) im Haupt- und Finanzausschuss zu einem Wortgefecht heraus. Illustration: Sven Geske, Nikola Ohlen

Die Einbringung der Änderungsanträge für den Haushalt 2017 der Stadt Marburg geriet am Dienstag im Haupt- und Finanzausschuss zur ersten Generalabrechnung zwischen neuer Opposition und neuer Mehrheit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Virologen-Tagung
Die Virologie-Tagung wurde am Mittwoch im Audimax der Universität eröffnet.

Die 27. Jahrestagung der Deutschen Virologischen Gesellschaft wurde Mittwochmittag im Marburger Audimax eröffnet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Diskussion über Zukunft der Hebammen
Yvonne Stephan (von links), Dr. Tina Jung, Gabriele Kopp, Angela Dorn, Renate Reddemann und Melanie Trofimow.

"Deutschland ohne Hebammen - der Titel ist provozierend und erschreckend“, sagte Gabriele Kopp, Vorsitzende des Landesverbands der Hessischen Hebammen, im Historischen Rathaussaal.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Elisabethschule
Ministerin Priska Hinz sprach mit den Schülern.

„Wisst ihr, was Smoothies sind?“, fragt Verbraucherschutzministerin Priska Hinz (Grüne) die Schüler.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aus dem Amtsgericht
Der Angeklagte soll seine Freundin unter anderem ins Gesicht geschlagen haben.

Ein 22-Jähriger muss sich wegen Körperverletzung, Nötigung und Beleidigung vor Gericht verantworten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr