Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Von Bussen und Bierlaunen

Linie 14 Von Bussen und Bierlaunen

Sterzhausen steht bald nicht mehr über Michelbach – zumindest auf den Anzeigetafeln der Busse. Ein Biertischgespräch und seine Folgen.

Voriger Artikel
Kita soll bald wieder „Am Teich“ sein
Nächster Artikel
Kleines Fest für großes Jubiläum

Es ist vorbei mit „Sterzhausen über Michelbach“: Seit dem 30. Juni steht „Sterzhausen via Michelbach“ auf den Anzeigetafeln der Busse der Linie 14.

Quelle: Patricia Grähling

Michelbach. Es war einmal in einem altehrwürdigen Marburger Stadtteil. Viele Jahre war er das große Ziel zahlreicher Busse. Groß prangte der Name ­„Michelbach“ auf den Anzeigetafeln dieser Busse. Doch damit war eines Tages Schluss: Plötzlich war Michelbach nicht mehr das Ziel, sondern der Nachbarort Sterzhausen in der Gemeinde Lahntal.

Und nicht nur den Bus, sondern auch die Anzeigetafel darauf mussten sich die Bewohner des Marburger Stadtteils plötzlich mit den Nachbarn teilen. „Das ist ja schön und auch sehr gut“, urteilten die Michelbacher.

Doch bemängelten sie eines: „Da steht ,Sterzhausen über Michelbach‘ auf den Anzeigetafeln“. Diese Beschriftung ist natürlich völlig inakzeptabel, urteilten sie mit einem Augenzwinkern beim Festkommers zum 1200. Geburtstag des altehrwürdigen Stadtteils. Sterzhausen dürfe ja wohl nicht über Michelbach stehen, zogen sie die Nachbarn auf.

OB bekam viele Spitzen zu hören

Nun trug es sich zu, dass nicht nur die Sterzhäuser die kleine Spitze hörten. Sie drang auch ans Ohr von Oberbürgermeisters Dr. Thomas Spies (SPD), der unter den Gästen weilte. Der bekam an diesem Abend viele­ Spitzen zu hören: Die Kritik an den geplanten Windrädern oberhalb des Ortes oder die seit Jahren geforderte Turnhalle für die vielen Kinder, die dort leben. Er zückte sein Smartphone und tippte sich Stichpunkte und Erinnerungen ein. Und zumindest ein Wunsch wurde sofort erhört, ist bereits dieser Tage in Erfüllung gegangen.

Nein, es ist nicht die lange ersehnte und geforderte Turnhalle. Dafür müssen die Michelbacher weiter beim Stadtoberhaupt eintreten. Dafür hat sich aber wie von Zauberhand und für viele sicher unbemerkt die Beschriftung der Busse der Linie 14 geändert. „Sterzhausen via Michelbach“ ist nun deutlich zu lesen – um ja nicht den Verdacht aufkommen zu lassen, dass Sterzhausen irgendwie über dem Marburger Stadtteil stehen könnte.

Schon in der Vergangenheit zierte das kleine Wörtchen „via“ – gleichbedeutend mit „über“ – die Stadtbusse. Irgendwann wurde es jedoch verbannt, da es für Verwirrung bei Fahrgästen gesorgt hatte, die sich der Bedeutung nicht ganz klar waren. Eigens für die Michelbacher hat nun ein Techniker der Stadtwerke das kleine „via“ wieder hervorgeholt und es in sekundenschnelle auf die Hinweistafeln der Linie 14 gezaubert.

„Wenn es den Michelbachern so wichtig ist, dass sie das bei ihrem großen Jubiläumsfest ansprechen, dann machen wir die Aktion doch mit“, sagte der OB. Und wenn es nicht wieder geändert wurde, so steht Sterzhausen noch heute nicht mehr über Michelbach.

von Patricia Grähling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr